Zugunsten einer größeren Arbeitslast hat Dell seine mobilen Precision-Workstations überarbeitet und neu aufgelegt. Diese sind jetzt dünner, leichter und leistungsfähiger denn je. Die mobilen Workstations Dell Precision 7730 und 7530 sind mit den neuesten Intel Core und Xeon Prozessoren der achten Generation, AMD Radeon WX und NVIDIA Quadro Professional Grafikkarten sowie SuperSpeed-Arbeitsspeicher mit 3.200 MHz und Kapazitäten von bis zu 128 Gigabyte ausgestattet.

Bessere Performance durch Intels achte Generation

Intels achte Generation der Intel Core Prozessoren bietet im Vergleich zu den Vorgängern noch einmal eine erhebliche Leistungssteigerung. Die spezielle Intel vPro Technik vereinfacht zudem die Verwaltung und Sicherung. Zu den wichtigsten Vorteilen zählen die Reduzierung von PC-Verwaltungskosten und IT-Einsätzen am Arbeitsplatz sowie die Möglichkeit, Systemreparaturen auch im ausgeschalteten Zustand auszuführen. Hard- und Softwareprobleme lassen sich innerhalb und außerhalb der Firewall eines Unternehmens beheben, darüber hinaus ist die Verwaltung mobiler Systeme so realisierbar, als wären diese bürobasiert.

Die Dell Precision 7530 ist die branchenweit erste VR-fähige 15-Zoll-Mobil-Workstation und punktet mit Storage-Kapazitäten von bis zu 6 Terabyte. Das Modell Precision 7730 unterstützt neue Use Cases wie die Entwicklung von KI- und Machine-Learning-Anwendungen oder Inferenzsysteme.

Die mobile 15-Zoll-Workstation Dell Precision 5530 erlaubt es, mit SSD-Speicherkapazitäten von bis zu 4 Terabyte schnell und einfach auf große 3D-, Video- und Multimediadateien zuzugreifen, sie zu übertragen und zu speichern. Ebenfalls mit einem 15-Zoll-Display ist die mobile Workstation Dell Precision 3530 bestückt, umfangreiche Anschlussmöglichkeiten inklusive HDMI 2.0, Thunderbolt und VGA sorgen für bestmögliche Mobilität und Produktivität.

Bedienung per Touch und Stift

Komplett neu ist zudem die 15 Zoll große mobile 2-in-1-Workstation Dell Precision 5530 2-in-1. Mit ihrem 360-Grad-Scharnier ermöglicht sie zahlreiche Interaktionsmöglichkeiten und erlaubt dabei unter anderem eine Bedienung per Touch und Stift. Der Dell Premium Pen unterstützt 4.096 Druckpunkte und sorgt damit für präzise Druckempfindlichkeit. Die Arbeit auf dem 2-in-1 kommt dadurch dem Zeichnen auf Papier so nahe wie nur möglich.

Sie interessieren sich für eine mobile Precision-Workstation und deren vielfältige Anwendungsmöglichkeiten? Dann nehmen Sie mit unseren kompetenten Mitarbeitern Kontakt auf.