Überwältigende Resonanz: Hausmesse bei Denk IT ein voller Erfolg

Spannende Informationen, persönliche Gespräche und ein intensiver Gedankenaustausch haben die erste Hausmesse „Open House with Cloud View“ der Denk IT GmbH am Stammsitz in Fulda geprägt. Mehr als 50 Kunden und zahlreiche Experten der langjährigen Geschäftspartner Dell, ADN, Egosecure, Trend Micro, Microsoft, Infinigate, Prianto, der Deutschen Telekom sowie der TIM AG waren in die Geschäftsräume am Alten Schlachthof in die Barockstadt gekommen. Auf der Agenda standen unter anderem zehn Kurzvorträge zu aktuellen und künftigen Entwicklungen in der IT-Branche, zu Datensicherheit, Cloud und Administratoren-Verwaltung sowie der zunehmenden Gefährdung durch Cyber-Security. Aufgezeigt wurden zudem innovative Möglichkeiten, wie sich kleinere und mittlere Unternehmen effektiv vor Attacken aus dem Netz schützen können.

„Unsere Hausmesse bot die optimale Plattform, um unser breites Leistungsportfolio in entspannter Atmosphäre vorzustellen und Kunden sowie Geschäftspartner einander näherzubringen“, betont Denk IT-Geschäftsführer Axel Denk. So standen den Besuchern alle Türen der Geschäftsräume für einen unmittelbaren Dialog mit den Mitarbeitern des IT-Systemhauses und für einen Blick hinter die Kulissen offen – ein Angebot, von dem rege Gebrauch gemacht wurde.

„Ziel war es auch, unseren Gästen im Rahmen der Hausmesse eine unserer obersten Maximen transparent näherzubringen: Für jeden Kunden und für jede Thematik haben wir ein offenes Ohr, jeden unserer Lösungsansätze erarbeiten wir individuell und maßgeschneidert“, so Denk. Dies sei, so die Resonanz der Besucher, eindrucksvoll gelungen.

Abgerundet wurde der Tag durch eine Tombola, einen mobilen Massage-Salon und die Option, selbst als Pilot eines Quadrocopters die Welt per Livebild-Übertragung aus der Luft zu sehen. „Ein herzlicher Dank geht an alle Besucher, Geschäftspartner und Mitarbeiter, die unsere Hausmesse zum unvergesslichen Erlebnis haben werden lassen“, resümiert Geschäftsführer Axel Denk.

Die Denk IT hat neben ihren Hauptniederlassungen im osthessischen Fulda und Lauterbach auch bundesweite Ableger in Hannover, Berlin, Düsseldorf, Leipzig, Stuttgart und München. Neben der Planung, Realisierung und Wartung von IT-Netzwerken kümmern sich die geschulten Mitarbeiter um die Beschaffung von Geräten und Hardware-Komponenten. Strategische Kompetenz, Vertrauen und langfristige Kundenbindung stehen neben persönlicher Beratung an oberster Stelle.

2017-05-08T18:34:27+00:00 Donnerstag, 21. Juli 2016|Denk IT News|